Zum Inhalt springen
Home » Split oder Dubrovnik?

Split oder Dubrovnik?

    Dubrovnik und Split gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen in Kroatien – und sie haben auch viele Gemeinsamkeiten. Beide enthalten eine berühmte Altstadt und Strände, und der Archipel entfaltet sich direkt vor ihnen.

    Dieser Artikel vergleicht diese Details, um die Wahl zwischen den beiden Städten zu erleichtern.

    Die Altstadt

    Die Altstadt von Dubrovnik ist massiver und spektakulärer als die Altstadt von Split, die nicht so deutlich und vollständig befestigt ist. In Split integriert sich die Altstadt allmählich in die Stadt im Westen – und die Transformation kann sogar unbemerkt bleiben. Wenn man in Dubrovnik durch die starken Tore der Altstadt geht, weiß man mit Sicherheit, ob man sich innerhalb der Mauern befindet oder nicht.

    Dubrovnik altstadt

    Die Altstadt von Dubrovnik ist von starken Mauern umgeben.

    Allerdings ist es etwas bequemer, durch die Altstadt von Split zu schlendern, weil die ganze Gegend flach und gleichmäßig mit Geschäften, Restaurants, Apartments usw. gefüllt ist. In Dubrovnik konzentrieren sich die Geschäfte hauptsächlich auf ein paar Straßen, und der Rest des Gebiets besteht hauptsächlich aus Wohnungen, Restaurants und Treppen.

    Bei den Sehenswürdigkeiten kommt es auf die eigenen Interessen an. Es gibt spektakulärere Kirchen und ein paar Klöster in der Altstadt von Dubrovnik. Auch die Mauer, die die Altstadt umgibt, und die angrenzende Festung Lovrijenac sind interessante Orte für einen Besuch.

    Die Geschichte von Split basiert auf der Geschichte des Diokletianpalastes, und daher konzentrieren sich die Sehenswürdigkeiten hauptsächlich auf den Palast – und wie sich die Altstadt um das Palastgebiet herum entwickelt hat.

    Split, Kroatien

    Hotels und Restaurants sind in die Ruinen des Diokletianpalastes integriert.

    In beiden gibt es zahlreiche Museen. Es gibt keine klaren Unterschiede oder Vorteile zwischen den beiden Städten.

    Lokalität

    Die Altstadt von Dubrovnik ist riesig und spektakulär, kann sich aber wie eine Filmkulisse anfühlen – zumal Touristen so ziemlich die einzigen Anwesenden sind. Die wenigen Einheimischen in der Umgebung arbeiten hauptsächlich im Kundenservice. Im Sommer bewegen sich Touristengruppen von einem Ort zum anderen, und die Einheimischen leben ihr Leben woanders.

    Stradun Dubrovnik

    Die Hauptstraße Stradun der Altstadt von Dubrovnik in der Abendsonne im Juni.

    Wenn man eine Ferienwohnung in der Altstadt von Dubrovnik bucht und denkt, dass man nun auf kroatische Art lebt, sollte man nochmal denken, denn selbst die Suche nach einem anständigen Lebensmittelgeschäft kann sich als Herausforderung erweisen. Um das zu kompensieren, gibt es morgens in Gundulićeva poljana einen kleinen Marktbereich.

    Die Zahl der Einheimischen innerhalb der Mauern ist im Laufe der Jahre dramatisch zurückgegangen, weil die meisten Häuser in Ferienwohnungen für Touristen umgewandelt wurden.

    Markt Split

    Der Markt im Zentrum von Split ist weitläufig und öffnet jeden Morgen.

    Die Altstadt von Split (inkl. Diokletianpalast) ist in den Rest der Stadt integriert, und sie ist nicht nur ein Touristengebiet.

    Der größte grüne Markt Kroatiens öffnet jeden Morgen östlich der Palastmauern. Der Fischmarkt befindet sich auf der anderen Seite der Altstadt, und es gibt überall Lebensmittelgeschäfte. Die Menschen leben ein normales Leben im Zentrum von Split, und die Stadt ist nicht nur für Touristen und zur Gewinnmaximierung da – wie es sich manchmal in Dubrovnik anfühlt.

    Ein Punkt für Split, 1-0

    Die Umgebung außerhalb der Altstadt

    Dieser spricht sich eindeutig für Split aus. Dubrovnik ist so ziemlich dasselbe wie seine Altstadt. Dagegen in Split schon die Strandpromenade Riva mit ihren Terrassen übertrifft die Umgebung von Dubrovnik außerhalb der Altstadt. Dubrovnik hat nichts Vergleichbares.

    Riva, Split

    Riva ist eine gemütliche Straße vor der Altstadt von Split.

    Es ist schön, entlang der Küste von Dubrovnik nach Westen zu wandern, aber das Gleiche kann man auch in Split tun. Darüber hinaus bietet Split noch viel mehr: z. B. den Berg Marjan mit seinen Stränden und Wäldern sowie verschiedene Viertel rund um die Altstadt. Das liegt auch daran, dass die Einwohnerzahl in Split im Vergleich zu Dubrovnik etwa das Vierfache beträgt, und somit hat Split viel mehr zu bieten.

    Ein Punkt für Split, es steht 2-0

    Strände

    Im Vergleich zu Dubrovnik sind die Strände in Split vielseitiger, darunter Sandstrände mit flachem Wasser, sogar im Zentrum. In Bezug auf Familien mit Kindern ist dies für Split ein einfacher Punkt.

    Bacvice Strand - Split oder Dubrovnik

    Der Strand Bačvice neben dem Zentrum von Split besteht aus Sand und hat seichtes Wasser.

    In Split übertreffen sowohl die Anzahl der Strände als auch ihre Vielseitigkeit Dubrovnik. Fast allein der Strand Znjan ist länger als die Strände in Dubrovnik zusammen.

    Split führt 3-0.

    Die Hotelauswahl

    Dubrovnik hat eine größere Auswahl an Hotels und daher sind auch die Durchschnittspreise niedriger als in Split. Auch die Auswahl und Preise von Ferienwohnungen sind in Dubrovnik besser. Bei Airbnb sind die Durchschnittspreise zwischen den beiden ähnlich.

    Wenn man ein erschwingliches 4-5-Sterne-Hotel mit einem guten Swimmingpool in Dubrovnik sucht, kann man die Halbinsel Lapad oder Babin kuk auf der Westseite der Stadt probieren. In der Nähe der Altstadt gibt es nur teure Fünf-Sterne-Hotels (Excelsior, Hilton usw.).

    Es gibt einige, aber weniger erschwingliche Hotels mit Swimmingpool in Split, hauptsächlich hinter den östlichen Stränden. In Split gibt es nicht eine ähnliche Konzentration von Hotels an den Stränden wie in Lapad, Dubrovnik.

    Ein Punkt für Dubrovnik, es steht 3-1

    Flughäfen

    In beiden Städten dauert die Fahrt vom Flughafen in die Altstadt etwa eine halbe Stunde. Beide sind mit Flughafenbussen verbunden.

    Keine Punkte.

    Einkaufen

    Was die Altstadt betrifft, sind die Einkaufsmöglichkeiten in Split etwas besser oder ähnlich im Vergleich zu Dubrovnik. Darüber hinaus gibt es in Split gleich außerhalb des Stadtzentrums drei ziemlich große Einkaufszentren (Mall of Split, City Center One und Joker). In Dubrovnik gibt es nur ein richtiges, aber kleines Einkaufszentrum (Minčeta) neben dem Hafen von Gruž.

    Außerdem ist der Markt in der Nähe der Altstadt von Split viel größer als der in Dubrovnik. In dieser Kategorie erklärt sich der Unterschied eindeutig durch die größere Einwohnerzahl von Split im Vergleich zu Dubrovnik, das ja nur eine Kleinstadt ist.

    Split führt 4-1.

    Tourismus

    Alle der beliebtesten Städte in Kroatien sind im Juli-August ziemlich überfüllt, und daher ist es am besten wenn möglich, im Frühling oder Herbst in das Land zu reisen.

    Allerdings leidet Dubrovnik mehr unter Massentourismus als Split. Während man im Frühling frei durch die Tore der Altstadt von Dubrovnik gehen kann, gibt es im Sommer Verkehrsteiler für den ein- und ausgehenden Fußgängerverkehr, um Staus zu bewältigen.

    Pile Gate - Split oder Dubrovnik

    Das Pile Tor in Dubrovnik hat im Sommer Verkehrsteiler.

    Auch in Split gibt es im Sommer viele Touristen, aber die belebteste Gegend mit Top-Attraktionen ist viel größer als in Dubrovnik, und daher gibt es keine Staus. In Dubrovnik hingegen gehen alle ins Zentrum der Altstadt.

    Ein Punkt für Split, 5-1.

    Preisniveau

    Kroatien ist im Vergleich zu Ländern in Mittel- und Nordeuropa ein billiges Land, aber es zeigt sich nicht in allen Teilen der Touristengebiete in Split und Dubrovnik. Lokale Produkte und Dienstleistungen sind eher günstig, insbesondere in Split, aber importierte Produkte liegen fast auf dem Niveau der mittel- und nordeuropäischen Preise. Außerdem kann man viel sparen, indem man zum Beispiel ein Restaurant außerhalb der beliebtesten Gegenden auswählt. Beide Städte können günstig oder teuer sein – je nach Wahl und Plänen.

    Die Restaurantpreise in den Top-Orten von Dubrovnik sind etwas höher als in Split. Außerdem verlangen einige Attraktionen einen recht hohen Preis, wie z. B. der Eintritt zur Insel Lokrum von etwa 26 Euro pro Person (inkl. Transport), oder der Eintritt zur Stadtmauer von etwa 33 Euro pro Person.

    Split hingegen hat höhere Übernachtungspreise, weshalb für beide Städte keine Punkte vergeben werden.

    Tagesausflüge an Land

    Rund um Split gibt es im Vergleich zu Dubrovnik eine überwältigende Anzahl an Ausflugszielen – von Nationalparks bis hin zu alten Städten. Dubrovnik hingegen liegt eher isoliert im Süden. Tagesausflugsziele, die oft im Zusammenhang mit Dubrovnik aufgeführt werden, wie Mostar und die Wasserfälle von Kravica in Bosnien und Herzegowina, sind eigentlich von Split aus mit dem Auto in kürzerer Zeit zu erreichen.

    Nur montenegrinische Reiseziele liegen näher an Dubrovnik als an Split.

    Ein Punkt für Split, es steht 6-1.

    Archipel

    Hvar, Kroatien

    Hvar ist eine der beliebtesten Urlaubsinseln in Kroatien.

    Auch die Ausflugsziele des Archipels sind vielfältiger vor Split. Von den beliebten Inseln zwischen den beiden liegt nur Korčula etwas näher an Dubrovnik als Split. Die Insel Hvar zum Beispiel liegt dreimal weiter von Dubrovnik entfernt als von Split.

    Ein Punkt für Split, Endstand 7-1

    Zusammenfassung

    Wenn man noch nie in Kroatien war und einen kurzen Wochenendausflug plant, wird man von Dubrovnik leichter beeindruckt – vor allem, wenn man die Game of Thrones-Serie gesehen hat. Es eignet sich nicht nur zum Sightseeing, sondern auch für einen kurzen Aktivurlaub.

    Je länger die Aufenthaltsdauer, desto wichtiger wird die Vielseitigkeit der Umgebung. In dieser Hinsicht wird Split zu einem klaren Gewinner dieser Reiseziele.

    Wenn man beide Städte erkunden möchte, sind die beiden durch eine vierstündige Busfahrt miteinander verbunden. Eine Katamaran-Verbindung dauert jedoch nur geringfügig länger (weniger als 5 Stunden) und bietet auch eine entspanntere Art des Reisens – Barservice inklusive. Unterwegs gibt es Stopps auf den beliebtesten Inseln. Auf größeren Autofähren erhöht sich die Fahrzeit auf 6 Stunden.

    Weitere Informationen findet man im Split-Guide und im Dubrovnik-Guide.


    Text und Fotos: Jussi Ryynänen

    guest
    0 Kommentare zu Split oder Dubrovnik
    Inline Feedbacks
    View all comments