Home » Ziele » Österreich » Innsbruck

Innsbruck

Stell dir eine kleine aber feine Stadt vor, die in eine atemberaubende Bergkulisse eingebettet ist und schon hast du Innsbruck vor den Augen.

Innsbruck überzeugt mit einem fantastischem Mix aus Städtetrip, Erholung und sportlichen Aktivitäten für Jung und Alt.

Die Stadt befindet sich in einer optimalen Ausgangslage, für alle Naturliebhaber und jene die einen abwechslungsreichen Aktivurlaub wollen.

Übernachtung in Innsbruck

Altstadt

Möchtest du alle Sehenswürdigkeiten um die Ecke haben? Dann ist die Altstadt die optimale Wahl für dich. Genieße den Komfort, Interessantes in Fußnähe zu haben und bewundere den Mix aus barocker und gotischer Architektur.

Innsbruck ist eine übersichtliche und nicht allzu große Stadt. Wenn du lieber etwas außerhalb von der Touristenzone sein möchtest, kannst du beispielsweise auch von Hötting oder Pradl alle Attraktionen in kurzer Zeit erreichen.

Innsbruck Altstadt

Foto: Bogdan Lazar - stock.adobe.com

Rund um Innsbruck

Wenn du einen Familienurlaub planst oder etwas aus der Stadt raus möchtest, kann sich ein Aufenthalt in den Nachbarorten auch lohnen.

Das Zillertal, Seefeld, Lans oder Patsch bieten gute Ausgangspunkte, um ins Herz der Natur zu gelangen, verschiedene Aktivitäten zu planen und sich zu erholen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Innsbruck

Die Stadt Innsbruck hält für jeden Geschmack etwas parat, auch wenn sie nicht so groß ist. Die Hauptsehenswürdigkeiten kannst du innerhalb eines Tages besuchen. Wenn du zwei bis drei Tage Zeit hast, solltest du einen Ausflug in die Natur einplanen. Die Umgebung bietet eine große Vielfalt an Aktivitäten und diese gibt auch der Stadt ein besonderes Flair.

Wenn du ein vielseitiges Angebot nutzen möchtest, lohnt sich die Innsbruck Card möglicherweise für dich. Damit besuchst du Sehenswürdigkeiten, genießt den Blick auf die Stadt von den Gipfeln, fährst bequem in den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt und vieles mehr zu einem guten Preis.

Die Altstadt, das goldene Dachl, die Hofburg und mehr

Der alte Stadtteil beherbergt einige Schätze, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Eines der berühmtesten Wahrzeichen ist das goldene Dachl. Es ist kein großes Haus, aber ein glänzender Anblick. Wenn du einige Schritte zurückgehst, erhältst du eine noch schönere Sicht. Von hier bekommst du die unglaubliche Bergkulisse der Nordkette mit auf deinem Schnappschuss.

Goldenes Dachl

Goldenes Dachl - Foto: Nikolai Sorokin - stock.adobe.com

Biege beim goldenen Dachl rechts ab und in kürzester Zeit erreichst du die prächtige Hofburg. Erkunde die Innenseite, wenn du mehr über die Habsburger-Zeit erfahren willst oder einfach ein Fan bist von großartiger Architektur.

Wenn du eine kleine Verschnaufpause vom Stadttrubel möchtest, bietet sich der nahegelegene Hofgarten an, um etwas Ruhe Entspannung zu finden.

Die Hofburg, Innsbruck

Hofburg - Foto: driendl - stock.adobe.com

Skisprungschanze Bergisel

Innsbruck ist nicht nur ein berühmter Ausgangspunkt für Skiausflüge aber auch beim Skispringen von Bedeutung. In der Nähe des Stadtzentrums befindet sich die geschichtsträchtige Bergisel-Sprungschanze, welche ein Austragungsort für die jährliche Vierschanzen-Tournee ist.

Auch außerhalb der Wintermonate ist diese einen Besuch wert. Stell dir vor, wie die Skispringer wie Adler durch die Luft schweben. In den Wintermonaten kannst du möglicherweise auch bei einem Wettbewerb mitfiebern.

Swarovski Kristallwelten

Suchst du nach einem funkelnden Erlebnis, wo sich alles um Kristalle dreht? Die Swarovski Kristallwelten laden dich zu einem glitzernden Ausflug ein. Dort findest du 17 Wunderkammern, die dich Tagträumen lassen. Des Weiteren wartet ein riesiger Garten voller Kunstwerke, einem Labyrinth und einem Spielturm.

Du erreichst das Ausflugsziel mit einem Shuttle direkt von Innsbruck. Hast du Lust bekommen? Besuche die Webseite für mehr Informationen.

Herrlicher Blick auf Innsbruck

Hacke nicht einfach alle sehenswerten Punkte mit einer Stadttour ab, sondern sieh dir Innsbruck auch von oben an. Wenn du einen sehr engen Zeitplan hast und trotzdem über die Dächer hinauswillst, kannst du die 133 Stufen auf den Stadtturm hochsteigen und dir einen fantastischen Ausblick verschaffen.

Annasäule

Annasäule - Foto: Boris Stroujko - stock.adobe.com

Aktivitäten für Familien in Innsbruck

Innsbruck hat reichlich für einen angenehmen Aufenthalt für die ganze Familie zu bieten. Manche Aktivitäten lassen Kinderaugen jedoch besonders strahlen.

Alpenzoo

Die Alpen bieten nicht nur ein wunderbares Naturerlebnis, sondern besitzen auch eine sehr vielfältige Flora und Fauna. Erhalte im Alpenzoo mit zirka 2000 Kreaturen einen Einblick in die unglaubliche Tierwelt der Alpen. Dazu zählen alpine Säugetiere, Fische, Reptilien und Vögel. Du erreichst den Zoo mit einem 20 Minuten Fußmarsch oder kombiniere das mit einem Seilbahnticket für die Nordkette und lass dich hochbringen. 

Erlebnisoase Olympisches Dorf

Das Bad bietet reichlich Vergnügen für Groß und Klein um dort gemütliche Stunden zu verbringen. Tanke Energie unter den Palmen und in der Sauna oder lass dich entspannt von den Wasserdüsen massieren. Die Kinder holen sich währenddessen den ultimativen Wasserspaß im Kinderbecken und bei den Rutschen.

Willst du noch mehr Badevergnügen? Sieh dir die Wörgl Wasserwelt oder die Zillertal Erlebnistherme an.

Naturausflüge rundum Innsbruck

Verknüpfe deinen Städteausflug mit unterhaltsamen Naturaktivitäten in Innsbrucks spektakulärer Umgebung.

Wenn du genug Zeit hast, sieh dir die Stadt von noch weiter oben als dem Stadtturm an. Erklimme die Berge mit der Seilbahn, um eine erstaunliche Perspektive zu erhalten. Hier hast du unterschiedliche Möglichkeiten die für Jung und Alt geeignet sind.

Nordkette

Begib dich zur Nordkette und erreiche die Seegrube oder den Hafelekar, wo du deinen Blick bis nach Südtirol schweifen lässt. Die Nordkette hat für Naturenthusiasten wirklich einiges zu bieten, wie Wanderungen, Skipisten oder Rodelbahnen. Adrenalin-Liebhaber können auch den Klettersteig bezwingen.

Um dich gemütlich hinaufzubefördern, fahr mit der Hungerburgbahn beim Kongresshaus und genieße die wunderbare, vorbeiziehende Berglandschaft.

Patscherkofel

Eine weitere gute Wahl ist der Patscherkofel. Nimm die Seilbahn bis zum Gipfel, wandere entlang des wunderbaren Zirbenweges oder genieße die Pisten im Winter. Der Alpengarten ist auch einen Besuch wert, um mehr über die faszinierende Flora und Fauna der Alpen zu erfahren.

Egal für welche Aktivitäten du dich am Patscherkofel entscheidest, du wirst auf jeden Fall mit der besten Aussicht auf die Nordkette belohnt. Du kannst die Seilbahn innerhalb von 30 Minuten vom Innsbrucker Hauptbahnhof erreichen.

Abenteuerberg Muttereralm

Wenn du nach einem Ausflugsziel suchst, dass ganzjährig etwas zu bieten hat, dann ist die Muttereralm auf 1600 Höhenmetern eine gute Option. Die Alm ist ein wahrer Allrounder, wo du Spaß, Action und Erholung in jedem Alter findest. Erfrisch dich im Speicherbecken, radle auf den angelegten Wegen, genieße familienfreundliche Wanderwege oder verbinde dich mit deinem inneren Selbst in einer Yogastunde.

Hast du Lust auf eine unterhaltsame Fahrt? Wenn ja, dann probiere die Mountain Carts aus und erlebe fünf Kilometer Fahrspaß.

City Rafting

Wie wäre es mit einer Erfrischung im kühlen Nass oder einer Sightseeing-Tour auf eine andere Art und Weise? Genieße die schöne Stadt- und Berglandschaft auf dem Wasser bei einer City-Rafting-Tour. Die Aktivität ist auch ideal für alle Rafting-Neulinge.

 

Bist du bereit für mehr Abenteuer? Lass dich hier von den weiteren Aktivitäten inspirieren.

Skiausflüge rundum Innsbruck

Skifahren

Foto: Eva Bocek - stock.adobe.com

Ab ins Schneevergnügen! Schnall deine Ski oder dein Snowboard an und hol dir gleich doppeltes Vergnügen bei deinem Innsbruck-Besuch.

In der Nähe von Innsbruck hast du einige Möglichkeiten, um einen unterhaltsamen Tag im Schnee zu verbringen. Neben den renommierten Skigebieten wie Sölden, St. Anton oder Kitzbühel, bieten sich auch andere großartige Optionen an, wie der Stubaier Gletscher, Axamer Lizum, Patscherkofel, Muttereralm, Bergeralm oder die Rosshütte. Die Preise variieren je nach Größe der Skigebiete oder der Saison.

Wenn du deine Planung so einfach wie möglich gestalten möchtest, kannst du dir auch Pauschalangebote ansehen.

Du kannst öffentliche Verkehrsmittel oder Shuttles zur Hinfahrt nutzen. Sieh dir die Webseite des jeweiligen Skigebietes an, denn manchmal werden vorteilhafte Preise angeboten.

Sölden

Das Skigebiet befindet sich 50 km entfernt von Innsbruck und ist sicherlich eines der renommiertesten Gebiete Österreichs. Spitzen von 3000 Höhenmetern, 144 Pistenkilometer und 33 Hüten lassen die Skifahrerherzen höher schlagen und bieten für alle Besucher die richtigen Schwierigkeitsgrade.

Mit dem Zug und Bus dauert die Hinreise von Innsbruck zirka 1,5 – 2 Stunden oder du lässt dich mit einem Shuttle direkt hinbringen. Hol dir mehr Informationen zu den Fahrplänen, Preisen und Angebote auf der Sölden Webseite.

Sölden

Sölden - Foto: Nikolai Sorokin - stock.adobe.com

St. Anton am Arlberg

Der Arlberg bietet Wintervergnügen für alle Ansprüche und vor allem auch für Off-Piste-Fans. Es ist mit 300 Pistenkilometern das größte Skigebiet von Österreich.

Man gelangt von Innsbruck nach St. Anton in 1,5 Stunden mit dem Zug. Von dort kommst du zu Fuß zur Talstation. Hier findest du mehr zu diesem stilvollen Skigebiet.

Kitzbühel

Zu den prestigeträchtigsten Skigebieten gehört auch Kitzbühel. Hier findest du reichlich Winterspaß auf 230 Pistenkilometern. Von Innsbruck sind es 1,5 Stunden mit dem Zug und dann ein kurzer Fußweg. Sieh dir an, was das Skigebiet zu bieten hat.

Essen und Restaurants in Innsbruck

Wenn du deine Geschmacksnerven besonders verwöhnen willst, hast du zahlreiche Möglichkeiten in Innsbruck. Die Vielfalt an lokalen Spezialitäten, Gourmet-Restaurants und internationalen Gerichten bietet für jeden Geschmack etwas. Es gibt keine Essensmeile in einem bestimmten Bereich, sondern vielmehr findest du exzellente Optionen in der ganzen Innenstadt.

Probiere lokale Produkte unterwegs auf den Bauernmärkten oder der Markthalle beim Inn. Um dich etwas aus der touristischen Zone zu entfernen, kannst du auch zum Wiltener Platzl aufbrechen. Der Stadtteil ist ein trendiges Plätzchen unter den Einheimischen. Dort kannst du dich mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnen.

Du solltest Innsbruck nicht verlassen, ohne zumindest eine leckeres heimisches Gericht zu kosten. Eines ist sicher, du wirst auf fast jeder Speisekarte der traditionellen Gasthäuser ein Knödelgericht finden. Die Tiroler haben sicherlich so einiges zu bieten, wenn es um die Knödel geht. Lass dir Speck-, Käse-, Spinat- oder sogenannte Kaspressknödel schmecken.

Du kannst auch andere lokale Gerichte wie die Schlutzkrapfen, würzige Knödel mit Kartoffelfüllung, probieren. Tiroler Gröstl, ein Gericht mit Kartoffel, Fleischstücken, Zwiebeln und Ei, ist auch eine sehr heimische Spezialität.

Tiroler Gröstl

Tiroler Gröstl - Foto: kab-vision - stock.adobe.com

Eine Alternative zu warmen Speisen und auch an Sommertagen sehr geeignet, ist eine kalte Platte mit geräuchertem Tiroler Speck und Graukäse. Die schmeckt auf dem Berg nach einer ausgelassenen Wanderung sogar noch besser.

Wenn du dich mit etwas Süßem verwöhnen willst, hat die heimische Küche auch etwas zu bieten. Moosbeernocken aus Heidelbeeren und Teig oder die Kiachln, in Öl gebackene Hefeteigringe und andere Desserts lassen einem das Wasser wahrlich im Mund zusammenlaufen.

Getränke und Nachtleben in Innsbruck

Innsbruck ist eine Studentenstadt, weshalb die Nächte in der Innenstadt oft sehr belebt sind. Die Bars, Kneipen und Diskotheken laden ein breites Publikum zu einem leckeren Cocktail, einem Feierabendbier oder zum Tanzen ein.

Besonders entlang der Maria-Theresien-Straße und den anderen Gassen der Altstadt findest du sicher etwas für deine Ausgehpläne. Wenn du bereit bist, die ganze Nacht zu feiern, sieh die Bars unter den Viaduktbögen an.

Willst du lieber einen Drink mit Aussicht? Probiere eine der Bars mit Dachterrasse in Innsbruck oder genieße ein Getränk auf einem der nahe gelegenen Berge.

Hast du kräftig gespeist? Dann ist ein Verdauungsschnaps genau das Richtige, wie der Volksmund sagt. Wenn du Lust hast auf einen heimischen Schnaps oder einen süßen Likör, gibt es mehrere Möglichkeiten. Probiere regionale Spezialitäten, wie beispielsweise den Latschenkiefer- oder den Zirbenlikör.

Zirbenlikör

Zirbenlikör - Foto: Chamois huntress - stock.adobe.com

Innsbruck – Veranstaltungen und Feiertage

Light Show Mount Magic (Ende November – Mitte Januar)

Eine atemberaubende 3D-Open-Air-Show wird dich mit einer von beeindruckenden Bildern umrahmten Geschichte ins Staunen versetzen. Das projizierte Stück lädt wirklich zum Träumen ein. Genieße das Spektakel in der Hofburg.

Weihnachtsmärkte (Mitte November – Anfang Januar)

Die kalten Monate verwandeln Innsbruck in ein schillerndes Winterwunderland. Die weihnachtlichen Stände in der Altstadt und die wunderschön geschmückten Straßen lassen Herzen höher schlagen und stimmen dich sicher auf die Weihnachtszeit ein.

Weihnachtsmarkt Innsbruck

Foto: LianeM - stock.adobe.com

Tiroler Fasching (6. Januar – Aschermittwoch)

Tauche ein in alte Tiroler Traditionen bei den Faschingsfeiern rund um Innsbruck. Es ist vielleicht nicht die berühmteste Karnevalsveranstaltung der Welt, aber du lernst einen heiteren Brauch mit wilden Verkleidungen kennen. Diese sollen den Winter vertreiben und gleichzeitig das Publikum unterhalten.

Festwochen der Alten Musik (Mitte Juli  – Ende August)

Das Festival für Alte Musik lässt Meisterwerke der Renaissance und des Barocks aufleben. Tausende musikbegeisterte Besucher strömen im Juli und August nach Innsbruck, um die bezaubernden Opern und Konzerte an prachtvollen historischen Schauplätzen zu erleben.

Einkaufen in Innsbruck

Mache einen Schaufensterbummel vorbei an mittelalterlichen Häusern und durch feine Gassen voller Familienbetriebe, die seit Jahrzehnten zum Besuch einladen. So kannst du das Flair der Innen- und Altstadt richtig genießen.

Von Designer-Kleidung, Modeketten, hochwertigen Strickwaren zu traditionellen Trachten und anderen Tiroler Besonderheiten, findest du fast alles, was dein Einkaufsherz begehrt.

Die Innsbrucker Fußgängerzone in der Innenstadt erstreckt sich von der Annasäule, dem Goldenen Dachl bis zur Ottoburg. Das Einkaufsdreieck reicht von der Maria-Theresien-Straße bis zur Herzog-Friedrich-Straße. Wenn du in der Nähe bist, verpasse die Seitengassen wie den Burggraben oder die Pfarrgasse nicht.

Hier kannst du dich auch mit einer köstlichen Pause in den Kaffeehäusern oder Restaurants verwöhnen.

Willst du lieber alles unter einem Dach haben? Sieh dir die zentral gelegenen Einkaufszentren an, wie das Kaufhaus Tyrol oder die Rathaus Galerien in der Maria- Theresien-Straße.

Was sollte man aus Innsbruck mitbringen?

Doggln – In den Wintermonaten fallen die Temperaturen oft unter den Nullpunkt, deshalb wollen es die Einwohner zumindest drinnen gemütlich und warm haben. Aus diesem Grund sind wärmende und bequeme Hausschuhe in den meisten Haushalten schon Teil der Innenausstattung geworden. Du kannst dir diese Filzpantoffel in Innsbruck oder der Umgebung besorgen. Diese gibt es in vielen Schuhgeschäften und auch einigen Bauernmärkten. Du wirst damit keine kalten Füße mehr bekommen und sie sind sicherlich auch ein nettes Souvenir für deine Liebsten.

Tiroler Speck – Wenn du lokale Spezialitäten kosten möchtest, versuche den Tiroler Speck, dessen Geschmack mit Wacholderbeeren verfeinert wird. Probiere einen beim Bauernmarkt oder dem Metzger und lerne eine köstliche österreichische Spezialität kennen. Fleischliebhaber schätzen den würzigen Geschmack. Wenn du ihn lieber als Mitbringsel hast, dann hol dir ein vakuumverpacktes Stück.

Schnaps und Likör – Es ist zweifellos ein typisch österreichisches Souvenir, aber du findest in jeder Region eigene Kompositionen von Schnäpsen und Likören. Lokale Besonderheiten, wie der Latschenkiefer-, Zirben- und Eislikör oder Vogelbeerschnaps, sind ein Gläschen wert. Diese können dich vor allem im Winter aufwärmen, auch wenn nur für kurze Zeit. Du kannst diese edlen Tropfen in unterschiedlichsten Märkten und einigen Gasthäusern erhalten.

Swarovski Kristallschmuck – Wenn du nicht auf Sparreise bist, kannst du deine Liebsten oder dich selbst mit einem funkelnden Geschenk vom Swarovski Geschäft verwöhnen.

Preisniveau

Produkt

Pizza im Restaurant

Steak im Restaurant

33 cl Bier im restaurant

Hotelzimmer, 3-4* (Februar)

Hotelzimmer, 3-4* (Juli)

Preis

€7-14

€27-34

€3.20

€120

€132

Vom Flughafen in die Stadt

Du kannst alle 15 bis 30 Minuten direkt vom Flughafen einen Bus nehmen, der dich für €2,50  innerhalb von 20 Minuten in die Innenstadt Innsbrucks bringt. Du kannst auch ein Taxi für zirka €10 - €20  nehmen, um noch schneller ins Zentrum zu gelangen. Wenn du sofort eine kalte Erfrischung am See benötigst, kannst du den gleichen Bus nehmen, der dich direkt vor Ort abliefert.

Wenn du weitere Informationen über die Verkehrsmittel suchst, schaue auf der offiziellen Website des Innsbrucker Flughafens vorbei.

Wenn du in München landest, bist du in 2 Stunden in Innsbruck. Von Salzburg brauchst du 1,5 Stunden mit dem Zug.

Wetter und Reisezeit für Innsbruck

Inn Fluss

Foto: santosha57 - stock.adobe.com

Dank der optimalen Lage der Stadt in den österreichischen Alpen ist Innsbruck hervorragend geeignet und bekannt für Wintersport. Die Stadt ist aber auch eine exzellente Wahl in der wärmeren Jahreszeit, wenn du gerne wanderst, schwimmst und andere Sommeraktivitäten betreiben willst.

Wenn du eine Städtereise mit Outdoor-Aktivitäten wie Wandern planst, hast du wettermäßig von Mai bis September gute Möglichkeiten. September ist der angenehmste Reisemonat hinsichtlich der Temperatur und den Wetterverhältnissen.

Willst du die Schönheit von Innsbruck und der Umgebung mit Wintersport entdecken? Dann ist Ende Dezember bis Mitte März meist die beste Zeit dafür. Januar und Februar sind in der Regel die kältesten Monate, was aber vor allem die Schneebedingungen unterstützt. Bedenke jedoch, dass es im Februar auf den Pisten sehr belebt ist, da auch österreichische Schul- Universitätsferien sind.

--
Text: Katrin Lindenbauer
Fotos: Adobe Stock

Alle Urlaubsziele in Österreich

guest
0 Kommentare zu Innsbruck
Inline Feedbacks
View all comments