Home » Ziele » Island » Golden Circle

Golden Circle

Der Golden Circle (Der Goldene Kreis) ist die beliebteste Sightseeing-Route in Island. Die Tour wird normalerweise als Tagesausflug von Reykjavik aus durchgeführt.

Es gibt drei Hauptattraktionen am Golden Circle: den Thingvellir-Nationalpark, das Heißquellental Haukadalur und den Gullfoss-Wasserfall, die sich alle entlang derselben Route befinden. Normalerweise decken die Bustouren nur diese drei Ziele ab.

Das gesamte Golden Circle umfasst auch andere Attraktionen, von denen der Kerid-Krater und das Heißquellental Reykjadalur in diesem Artikel beschrieben werden. Am Ende dieses Artikels werden auch einige andere erwähnt.

Alle fünf Sehenswürdigkeiten sind mit einem normalen Auto erreichbar. Für kleinere F-Landstraßen ist ein 4x4 Geländewagen erforderlich.

Die Länge der Strecke mit dem Start- und Zielpunkt in Reykjavik beträgt etwa 240 Kilometer, einschließlich der fünf Attraktionen. Die Länge der kürzesten Route von Reykjavik zu den drei Hauptattraktionen beträgt ungefähr 114 Kilometer in eine Richtung.

Weiter unten findest du die Karte vom Golden Circle.

Sehenswürdigkeiten entlang des Golden Circle

Das Thingvellir Nationalpark

Das Thingvellir Nationalpark - Golden Circle Island

Thingvellir (isländisch: Þingvellir) ist ein Nationalpark und ein wichtiger Ort in der Geschichte Islands:

  • Das isländische Parlament, das Althing, wurde dort im Jahr 930 gegründet und war der Ort der Versammlungen bis 1799 (heute in Reykjavik).
  • Es war auch der Ort, an dem neue Gesetze erlassen, Kriminalfälle geführt und Kriminelle verurteilt wurden.
  • Der genaue Ort des „Gesetzesbergs“ (Lögberg) ist aufgrund geologischer Veränderungen im Laufe der Zeit unbekannt.

Die ein paar Kilometer lange Almannagja-Schlucht in Thingvellir liegt direkt zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen Platte. In Thingvellir kann man also zwischen zwei Kontinenten wandern.

Du kannst auch zwischen den Kontinenten in der Silfra-Spalte im See Þingvallavatn mit kristallklarem Wasser tauchen. Wenn du lieber wanderst, gibt es hier viele Optionen.

Die Almannagja-Schlucht

Die Almannagja-Schlucht

Fahranleitung: Am besten lässt du das Auto an der Nordseite des Sees stehen. In Thingvellir gibt es mehrere Parkplätze. Eine einfache Karte der Landstraßen und der beiden größten Parkplätze findest du hier.

Wenn du aus dem Westen kommst, kannst du auf dem Parkplatz P1 neben dem Besucherzentrum Hakið parken.

Wenn du aus dem Osten kommst und auf dem gleichen Weg zurückfahren möchtest, ist es nicht nötig, die Landstraße 36 zur anderen Seite zu nehmen. Stattdessen kannst du die Landstraße 361 nehmen und direkt zu P2 oder anderen kleineren Parkplätzen in der Umgebung fahren.

Wegen der Almannagja-Schlucht kannst du zwischen den beiden größten Parkplätzen fahren. Wenn du von Osten über die 361 fährst, kannst du die Landstraße 36 nur erreichen, indem du auf der 361 nach Norden oder zurück nach Osten fährst. Der östliche Teil von 361 ist ziemlich eng. Achte daher auf Autos, die aus der Gegenrichtung kommen.

Zumindest auf den größeren Parkplätzen gibt es Parkuhren. Für jedes Auto wird ein Ticket benötigt, das den ganzen Tag abdeckt.

Weitere Informationen: thingvellir.is

Das geothermische Feld Haukadalur (Geysire)

Strokkur - Golden Circle

Strokkur

Das geothermische Feld von Haukadalur umfasst Geysire und heiße Quellen. Das Feld ist sehr leicht zu erreichen, da es direkt an der linken Seite der Landstraße liegt. Auf der rechten Seite gibt es ein Hotel, ein Restaurant und einigen anderen Dienstleistungen.

Die Gegend ist ziemlich klein und dauert etwa 15 Minuten zu erkunden. Einige Teile des Feldes sind gefährlich und deshalb vom Publikum ausgeschlossen. Sichere und gefährliche Bereiche sind beide deutlich mit Seilen und Schildern gekennzeichnet.

Der ursprüngliche Geysir, nach dem alle Geysire ihren Namen haben, bricht nicht mehr aus. Ein kleinerer Geysir, Strokkur, bricht ungefähr alle 4-8 Minuten aus.

Haukadalur Island

Die meisten Quellen brechen nicht aus.

Fahranleitung: Das geothermische Feld Haukadalur befindet sich an der Landstraße 35 auf dem Weg nach dem Gullfoss. Auf der rechten Straßenseite befindet sich ein großer Parkplatz, der leicht zu erkennen ist.

Der Gullfoss Wasserfall

Gullfoss - Golden Circle

Der Gullfoss Wasserfall kann aus verschiedenen Blickwinkeln genossen werden. Die Aussichtspunkte kannst du über Treppen erreichen. Es gibt auch einen Weg, der im Sommer direkt neben dem Wasserfall begehbar ist.

Es gibt Parkplätze auf beiden Ebenen. Die meisten Besucher nutzen jedoch die Treppen, um sich zwischen den beiden Ebenen zu bewegen. Daher spielt es normalerweise keine Rolle, welcher Parkplatz genutzt wird.

Auf der oberen Ebene, die auch die größere der beiden ist, befindet sich ein Restaurant/Café/Souvenirladen.

Gullfoss

Fahranleitung: Der Gullfoss befindet sich an der Landstraße 35 kurz bevor du auf die Freilandstraße (F35) wechselst. Das erste Schild führt zum unteren Parkplatz und das nächste zum oberen.

 

Der Kerid-Krater

Kerid-Krater - Golden Circle Island

Der Kerid-Krater befindet sich südlich der drei zuvor genannten Hauptattraktionen des Golden Circle entlang der südlichen Route in Richtung Reykjavik.

Am Grund des Kraters befindet sich ein grüner See. Rundherum besteht die Umgebung aus rötlichem Sand. Du kannst leicht entlang des oberen oder unteren Weges um den Krater herumgehen.

Zwischen dem Krater und der Landstraße befindet sich ein Parkplatz. Da sich die Oberseite des Kraters fast auf Straßenniveau befindet, ist es gar nicht mühsam, in den Krater zu schauen – es sei denn, du möchtest zum See hinunter.

Für den Besuch des Kraters ist eine geringe Eintrittsgebühr erforderlich.

Fahranweisungen: Der Krater befindet sich an der Landstraße 35. Der Krater ist aber nicht immer leicht zu sehen, weil er sich nicht von der Umgebung abhebt. Es gibt jedoch ein Richtungsschild, und der Ticketschalter ist auch erkennbar. Der Eingang sieht in Google Street View so aus.

Das Reykjadalur-Tal

Reykjadalur - Golden Circle Island

Genau wie Haukadalur ist das Reykjadalur-Tal ein geothermisches Gebiet. Haukadalur ist nur viel größer, eigentlich ein wunderschönes Tal zwischen Bergen mit heißen Quellen überall.

Durch das Tal fließt ein Fluss, der teilweise zu einem warmen Bad verwandelt, als die heißen Quellen mit dem Fluss mischen.

Es dauert ungefähr eine Stunde, um vom Parkplatz dorthin zu spazieren. Am Anfang ist der Weg etwas steil, aber wird bald einfacher. Die Aussicht wird auch konstant besser. Aufgrund des schönen Blicks könnte das Flussbad der beste Ort sein, um entlang des Golden Circle zu besuchen - auch wenn man nicht badet.

Reykjadalur Flussbad

Unterwegs gibt es mehrere heiße Quellen, in denen das Wasser buchstäblich kocht. Bleibe also immer auf dem Weg, denn neue Quellen sprudeln ständig, auch im Untergrund. Einige Touristen sind beim Verlassen des Weges, oder der Holzterrasse rund um den Badebereich, schwer verletzt worden.

Es gibt einige kleine Bereiche, um Badebekleidung anzuziehen, aber keine richtigen Umkleidekabinen. Andere Dienstleistungen gibt es auch kaum.

Reykjadalur heißen Quellen

In Island ist es meist windig, aber die seltenen Fälle ohne Wind können dazu führen, dass im Sommer einige sehr nervige Insekten herumschwirren. Wegen der Insekten bei ruhigem und sonnigem Wetter, oder der sehr kalten Brise in den Hügeln bei windigem Wetter, ist es vernünftig, warme Kleidung mitzubringen.

Fahranleitung: Von der Ringstraße (1) nach Hveragerði abbiegen. Fahre diese Landstraße (Breiðamörk) vier Kilometer geradeaus, bis du die Schilder zum Wanderweg Reykjadalur siehst. Es gibt ein kleines Café am Parkplatz.

Es gibt auch ein Hinweisschild für einen anderen und kürzeren Weg, der von Norden ins Tal führen soll, aber wir haben keine Erfahrung davon.

Andere Sehenswürdigkeiten auf dem Golden Circle

Laugarvatn Fontana - Ein Spa und eine kleinere Version der Blauen Lagune.
Lage: Zwischen Thingvellir und Haukadalur in der Nähe der Kreuzung von 365 und 37.
Website: fontana.is

Brúarfoss Wasserfall
Lage: Auch zwischen Thingvellir und Haukadalur, aber etwas abseits der Hauptstraße und schwerer zu finden.

Faxi Wasserfall
Lage: An der Landstraße 35 südlich der Geysire in Haukadalur. Auf dem Weg zum Kerid-Krater.

Gamla Laugin - Ein Spa, das auch als Secret Lagoon bekannt ist.
Lage: An der Landstraße 30 südlich des Gullfoss-Wasserfalls. Ein kleiner Umweg ist nötig.
Website: secretlagoon.is

Friðheimar Tomatenfarm und Restaurant
Lage: An der Landstraße 35 zwischen dem Gullfoss / Haukadalur und dem Kerid-Krater.
Website: fridheimar.is

--

Text und Bilder: Jussi Ryynänen

Alle Reiseziele in Island

guest
0 Kommentare zum Golden Circle
Inline Feedbacks
View all comments