Home » Ziele » Dänemark » Kopenhagen

Kopenhagen

Die wahre Freundlichkeit und Aufrichtigkeit der Dänen, die zu den drei glücklichsten Bevölkerungen der Welt gehören, ist auf den Straßen von Kopenhagen sofort zu erkennen.

Kopenhagen ist ein perfektes Ziel für einen Wochenendtrip. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar – Weltklasse-Kunstmuseen, mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants und legendäre Schlösser.

Die dänische Kultur ist einfach, zeitlos und offen, egal ob es um Design, Stil oder Essen geht. Es ist wirklich schwer, Kopenhagen nicht zu lieben!

Unterkunft

Die ideale Unterkunft befindet sich in der Nähe der Fußgängerzone Strøget (die aus mehreren Straßen besteht und auf der Karte mit einer roten Linie gekennzeichnet ist) und des Stadtteils Nyhavn (blaue Linie). Die meisten Hauptattraktionen sind in dieser Gegend zu entdecken.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Kopenhagen

Kopenhagen ist eine lebhafte Stadt, die das ganze Jahr über viele Aktivitäten bietet. Nachfolgend haben wir unsere Favoriten von Aktivitäten in Kopenhagen aufgelistet.

Kanalkreuzfahrt auf einem GoBoat

Die Kanäle im Zentrum von Kopenhagen bieten viele Attraktionen, die du mit dem Boot entdecken kannst. Eine gute Idee, um einen sonnigen Sommertag zu verbringen, ist es, ein nachhaltiges GoBoat zu mieten, für das keine Lizenzen oder Vorkenntnisse erforderlich sind.

Die Boote werden mit Sonnenenergie betrieben und bringen dich langsam und leise mit einer Geschwindigkeit von drei Knoten durch die Kanäle der Stadt. Die Boote sind mit einem kleinen Tisch ausgestattet, an dem du herrlich picknicken kannst. Du kannst sogar einen Picknickkorb zusammen mit dem Boot reservieren.

So wirst du viele schöne Sehenswürdigkeiten sehen können, wie das Schloss Amalienborg, die Erlöserkirche, das Opernhaus und das liberale Viertel von Christiania. Das ist definitiv eine der coolsten Möglichkeiten um die Stadt zu erkunden!

Website: goboat.dk
Wegbeschreibung: Die U-Bahnstation Christianshavn ist 1 km entfernt.

Es gibt viele Unternehmen, die Kanalkreuzfahrten anbieten, von größeren öffentlichen Booten mit Audioguide bis zu privaten Booten mit deinem eigenen privaten Kapitän, der durch die Kanäle navigiert.

Tivoli Gärten

Tivoli Kopenhagen

Der Eingang zum zweitältesten Themenpark Europas

Der zweitälteste Vergnügungspark Europas, der Tivoli, befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof und ist eine Sehenswürdigkeit, die man echt sehen muss. Der Vergnügungspark ist mit seiner spektakulären Architektur und den gepflegten grünen Gärten außergewöhnlich schön.

Nachts sorgen tausende Lichter für eine einzigartige Atmosphäre. Deshalb ist ein Abendessen in Tivoli ein einzigartiges Erlebnis - und es gibt viele verschiedene Restaurants zur Auswahl.

Viele Fahrten im Themenpark haben eher eine nostalgische Atmosphäre, aber es gibt auch neuere moderne Fahrgeschäfte. Zum Beispiel „Vertigo“, die im Jahre 2014 zum besten Fahrgeschäft Europas gekürt wurde, fährt 100 km/h auf den Kopf gestellt.

Website: tivoli.dk

Durch die Stadt radeln

Kopenhagen ist neben Amsterdam eine der besten Städte zum Radfahren. Radfahren ist auch für die Einheimischen die bevorzugte Art, sich in der Stadt zu bewegen. Es gibt viele Fahrradverleihe, wo du dir einfach ein Fahrrad ausleihen kannst.

The Blue Planet - National Aquarium Denmark

Den Blå Planet, das größte Aquarium Nordeuropas, liegt südlich der Stadt in der Nähe des Flughafens Kastrup. Das Aquarium bietet viel Action für die ganze Familie. Unter anderem ist es perfekt, um Zeit vor einem späten Flug zu verbringen.

Website: Denblåplanet.dk

Christiania

Die Freistadt Christiania ist ein einzigartiges Viertel mitten im Zentrum von Kopenhagen. Das grüne, autofreie Viertel, das in den 1970er Jahren von den Hippies gegründet wurde, respektiert seine eigenen gesellschaftlichen Regeln, die völlig unabhängig von der dänischen Regierung sind.

Es ist ein sicherer Ort für einen Besuch, solange du die Regeln einhältst. Bio-Restaurants, Kunsthandwerksläden und selbstgemacht Häuser sind typisch für Christiania. Christiania ist alles, was man sich von einem Hippiedorf vorstellen kann.

Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Schloss Amalienborg

Amalienborg Kopenhagen

Die Residenz der königlichen Familie - Amalienborg

Die königliche Familie von Dänemark lebt im Schloss Amalienborg im Stadtzentrum von Kopenhagen. Es gibt tägliche Führungen im Palast. Um 12 Uhr mittags kannst du den Wechsel der Royal Guards beobachten. Das Museum stellt die privaten Innenräume der jüngsten Könige und Königinnen sowie eine Ausstellung über die heutige Monarchie mit ihren vielen Traditionen dar.

Website: kongernessamling.dk

Wie kommt man dorthin: Metro - Marmorkirken

Schloss Rosenborg

Schloss Rosenborg

Die Kronjuwelen werden in Schloss Rosenborg aufbewahrt

Die Burg wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts von Christian IV. Erbaut. Eine der Hauptattraktionen ist der Rittersaal mit den Krönungsthronen, drei lebensgroßen Silberlöwen und den Kronjuwelen.

Website: kongernessamling.dk

Wegbeschreibung: Das Schloss Rosenborg befindet sich im Königsgarten, 200 m vom Bahnhof Nørreport entfernt. Metro/Zug - Nørreport

Schloss Christiansborg

Das Schloss Christiansborg befindet sich auf der Insel Slotholmen im Zentrum der Stadt. Der Palast ist eine weitere unglaubliche Attraktion im Land der unzähligen Burgen.

Das in den 1720er-Jahren erbaute Schloss beherbergt mehrere nationale Ämter wie den Obersten Gerichtshof von Dänemark oder das Amt des Ministerpräsidenten. In erster Linie ist das Gebäude jedoch als Sitz des dänischen Parlaments bekannt.

Die kleine Meerjungfrau & Kastellet

Ein weiteres Wahrzeichen von Kopenhagen ist neben Tivoli und Nyhavn die Statue der kleinen Meerjungfrau am Langelinie Pier. Die kleine Meerjungfrau wurde am 23. August 1913 enthüllt und war ein Geschenk des dänischen Brauers Carl Jacobsen an die Stadt Kopenhagen.

Die Skulptur aus Bronze und Granit wurde inspiriert durch Hans Christian Andersens Märchen über eine Meerjungfrau, die alles aufgibt, um mit einem jungen, gut aussehenden Prinzen an Land zusammen zu sein.

Kastellet Kopenhagen

Kastellet, übersetzt als Zitadelle, befindet sich in der Nähe der Statue der kleinen Meerjungfrau. Es wurde 1626 vom König Christian IV gegründet. Heute werden die Gebäude im Kastellet als Kasernen und Büros genutzt. Die Gegend hat jedoch freien Zugang und ist ein beliebter Ort für die Einheimischen zum Joggen oder für einen flotten Spaziergang auf den Stadtmauern.

Website: kastellet.dk
Wegbeschreibung: Metro/Zug - Østerport

Museen und Galerien

Nationalmuseum von Dänemark

Das Museum hat so viel zu bieten, dass du problemlos einen ganzen Tag im dänischen Nationalmuseum verbringen kannst. Das Museum zeigt die umfangreichste Sammlung historischer Artefakte und Kunstwerke des Landes sowie alles, was mit der Geschichte Dänemarks zu tun hat.

Weitere Informationen: National Museum of Denmark

ARKEN Museum für Moderne Kunst

Arken Kopenhagen

Das ARKEN Museum of Modern Art ist ein beeindruckendes Gebäude. Foto: Tuomas Hauhia

ARKEN ist das bekannteste Museum für moderne Kunst in Kopenhagen. ARKEN liegt auf der Insel Ishøj, etwa 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Bereits das Gebäude selbst ist ein wahres Meisterwerk, enthält aber auch eine der größten Sammlungen moderner Kunst in Nordeuropa. Du kannst deinen ARKEN-Besuch auch zu einem eintägigen Fahrradausflug mit gemütlichen Pausen an den Stränden Ishøj und Brøndby machen.

Weitere informationen: Arken

Cisterne

Stelle sicher, dass du deine Gummistiefel in Cisterne in Fredriksberg trägst, da du im Begriff bist, dich auf eine Kunstreise in den Untergrund zu begeben.

Der Ausstellungsort Cisterne, der sich in einem stillgelegten Wasserwerk befindet, ist wirklich ein außergewöhnliches Erlebnis. Die wechselnden Ausstellungen zeigen Kunstwerke in surrealen Umgebungen in wassertropfenden unterirdischen Katakomben. Die Erfahrung ist schwer in Worte zu fassen.

Weitere informationen: Cisterne

Ny Carlsberg Glyptotek

Glyptoteket neben dem Vergnügungspark Tivoli ist ein Kunstmuseum, das von dem Brauer Carl Jacobsen gegründet wurde. Es zeigt antike Kunst aus Ägypten, dem Nahen Osten, Griechenland und Italien. Der moderne Teil zeigt Gemälde und Skulpturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Weitere informationen: Glyptoteket

Rabattkarten

Copenhagen Card (Kopenhagen Karte)

Mit der Copenhagen Card hast du uneingeschränkten Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln in der gesamten Hauptstadtregion Dänemarks, einschließlich des Flughafens von Kopenhagen. Darüber hinaus erhältst du freien Eintritt zu mehr als 70 Attraktionen und Museen sowie Rabatt auf verschiedene Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Vermietungen und mehr.

Du kannst die Copenhagen card online vorbestellen und bei den Serviceinformationen am Terminal 3 des Kopenhagener Flughafens abholen. Die Karte kann sofort verwendet werden, z.B. Mit der U-Bahn in die Innenstadt.

Wenn du zu einem kurzen Besuch kommen und viele Sehenswürdigkeiten besichtigen möchtest, ist diese Karte hilfreich.

Citypass

Mit einem City-Pass kannst du ab deiner Ankunft am Flughafen unbegrenzt mit Bussen, Zügen und der U-Bahn in Kopenhagen reisen.

Du kannst den Pass beim Flughafen oder im Voraus kaufen, so dass du problemlos vom und zum Flughafen reisen kannst, ohne dir Gedanken darüber machen zu müssen, wo du Tickets kaufen musst, welche Arten von Tickets verfügbar sind oder in welche Zonen du reisen kannst. Mit dem City Pass können zwei Kinder unter 12 Jahren kostenlos mitreisen.

Website: Citypass

Essen und Restaurants - Kopenhagen

Die dänische Küche ist ein Vorreiter in der Entwicklung der neuen nordischen Küche. Das Restaurant René Redzepi Noma wurde Anfang 2010 viermal zum besten Restaurant der Welt gekürt. Noma hat die Messlatte für andere Restaurants in Kopenhagen hoch gelegt, was sicherlich zu der hohen Anzahl von mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants in der Stadt beigetragen hat.

Andererseits lieben die Einheimischen gewöhnliches Essen wie Smørrebrød und Hot Dogs. Wenn du die Dänen fragst, wo die besten Hotdogs herkommen, lautet die Antwort natürlich Dänemark. Rund um das Zentrum gibt es zahlreiche Pølsevogns und lokale Snackbars.

Essenserlebnisse

Smørrebrød

Smørrebrød in Dänemark

Smørrebrød mit Hering, Kartoffeln, roten Zwiebeln und einem Ei. Foto: kate_smirnova - stock.adobe.com

Smørrebrød ist das Wahrzeichen der dänischen Esskultur. Es lohnt sich ein Smørrebrød zu probieren. Manchmal sind die Smørrebrøds eher einem richtigen Restaurantgericht als einem Sandwich näher.

Smørrebrøds werden mit Messer und Gabel gegessen. Schnaps und Bier gehört auch dazu. Nach der Etikette isst man zuerst die Heringe, dann einige andere Meeresfrüchte, dann das Fleisch und schließlich der Käse. Und Schnaps nimmt man dazwischen: Skål!

Es gibt eine große Auswahl an Restaurants, die Smørrebrød servieren. Wähle das Restaurant jedoch sorgfältig aus, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Bewährte Smørrebrød Restaurants sind zum Beispiel:
Aamanns Etablissement
Orangeriet
Grøften
Told & Snaps

Mittag- oder Abendessen in Nyhavn

Die farbenprächtigen Häuser von Nyhavn ist ein Wahrzeichen von Kopenhagen. Heute ist dieser ehemalige Handelshafen wie ein Wohnzimmer für die Einheimischen. Nyhavn ist ein gemütliches Viertel mit vielen Terrassen um mittags oder abends gemütlich zu essen oder ein paar kaltes Bier zu genießen.

Im Dezember findet in Nyhavn der Weihnachtsmarkt statt. Die Weihnachtslichter leuchten die Gegend wunderschön aus.

Nyhavn Kopenhagen

Nyhavn ist ein Wohnzimmer für die Einheimischen und ein ausgezeichneter Platz für ein wunderbares Abendessen

Getränke und Nachtleben in Kopenhagen

Dänemark ist die Heimat der weltberühmten Biermarken wie Carlsberg, Tuborg und Faxe. Daher ist es kein Wunder, dass Dänemark immer mit Bier verbunden ist. Dänemark war einer der ersten Standorte in Europa, an denen die Mikrobrauereien schnell zu wachsen begannen. Das 2006 gegründete Unternehmen Mikkeler war früher eine Mikrobrauerei. Heute hat Mikkeler Restaurants in Barcelona, Paris und Berlin und ist kaum noch eine Mikrobrauerei.

In Kopenhagen geht es den Mikrobrauereien gut. Die Gebiete von Nørrebro und Kødbyen eignen sich perfekt für den Wechsel von einer Mikrobrauerei zur nächsten. Nørrebro ist heute ein bisschen wie Soho mit einer schönen Auswahl an Cocktailbars unter den vielen Mikrobrauereien. Die bekanntesten Nachtclubs befinden sich im Zentrum der Stadt.

Handwerksbier

Die Handwerksbierrevolution findet auch in Kopenhagen statt. Foto: radiokafka - stock.adobe.com

Preise in Kopenhagen

Die Preise für Restaurant- und Hoteldienstleistungen in Kopenhagen gehören zu den höchsten in der Europäischen Union.

Nachfolgend findest du einige Beispiele für Restaurant- und Hotelpreise in Kopenhagen. Die Kosten für Hotelzimmer sind Durchschnittspreise bei Booking.com.

Produkt

Pizza im Restaurant

Steak im Restaurant

33 cl Bier im restaurant

Hotelzimmer, 3-4* (April)

Hotelzimmer, 3-4* (Juli)

Preis

€14-18

€35-45

€5.60

€150

€190

Finde dein Hotel in Kopenhagen mit dem Deal Finder von Booking.com

Booking.com

Vom Flughafen ins Stadtzentrum

Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten vom internationalen Flughafen Kastrup in die Innenstadt zu gelangen. Der Flughafen liegt 8 Kilometer vom Zentrum entfernt. Die U-Bahn und der Zug fahren vom Terminal 3 ab. Du kannst einen kostenlosen Shuttlebus vom Terminal 1 zum Terminal 3 nehmen. Die Reise dauert 5 Minuten.

U-Bahn: Die Linie M2 fährt vom Flughafen über die Innenstadt zum Bahnhof Vanløse. Das Ticket kostet 36 DKK (ca. 4,80 Euro), und Kinder unter 12 Jahren reisen kostenlos mit einem zahlenden Erwachsenen. Die Fahrzeit vom Flughafen zum Bahnhof Kongens Nytorv in der Innenstadt beträgt 17 Minuten. Für Fahrpläne und Routenempfehlungen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Kopenhagen kannst du den Routenplaner rejseplanen.dk verwenden.

Zug: Die Züge verkehren alle 10 Minuten zwischen dem Flughafen-Terminal 3 und dem Hauptbahnhof København H. Die Fahrzeit beträgt 13 Minuten und die Tickets kosten das Gleiche wie die U-Bahn-Tickets, 36 DKK.

Bus: Die Buslinie 5C bringt dich direkt zum Kopenhagener Hauptbahnhof, zum Rathausplatz, zum Nørreport und zu anderen Bahnhöfen. Mit dem Bus dauert es ungefähr 30-35 Minuten vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Die Bushaltestelle befindet sich zwischen den Terminals 2 und 3.

Taxi: Ein Taxi in die Innenstadt dauert ca. 20 Minuten. Vor den Terminals 1 und 3 warten Taxis. Eine Taxifahrt in die Innenstadt kostet 250-300 DKK.

Wetter in Kopenhagen

Winter: Der Winter in Kopenhagen ist dank des Golfstroms mild. Die Temperaturen liegen bei ca. 0°C von Dezember bis Februar. An den kältesten Tagen können die Temperaturen auf -10°C sinken. Daher ist eine geeignete Winterkleidung wie Mütze, Winterschuhe, Handschuhe und Schal erforderlich.

Frühling: Die Stadt wird grün und die Temperaturen sind angenehm, zwischen 8°C - 15°C. Der Mai kann ein sehr warmer Monat sein, in dem die Temperaturen gelegentlich über 20 ° C liegen. Die Abende sind nicht so warm und daher ist es immer noch ratsam, einen Mantel, einen Pullover und eine Hose bei sich zu haben.

Sommer: Juni, Juli und August sind die wärmsten Monate des Jahres mit 30°C an den heißesten Tagen. Diese Monate sind jedoch auch die regenreichsten in Kopenhagen. Die Temperaturen liegen normalerweise über 20 ° C, was bedeutet, dass Shorts und ein T-Shirt den größten Teil des Tages ausreichen.

Herbst: In den Herbstmonaten sinken die Temperaturen auf 8°C - 15°C. Im November können die Temperaturen 0 ° C erreichen. Eine ähnliche Kleidung wie im Frühjahr ist ratsam. September und Oktober sind neben den Sommermonaten die regenreichsten Monate.

---

Text: Ville Ryynänen
Fotos: Jussi Ryynänen und Adobe Stock

Andere Ziele an der Ostsee

guest
0 Kommentare zu Kopenhagen
Inline Feedbacks
View all comments