Home » Ziele » Österreich » Linz

Linz

Linz ist für so manche als die Stahlstadt bekannt. Ein geschichtsträchtiger Name, den sie zu Recht trägt, da die Stahlproduktion von großer Bedeutung ist.

Linz, die drittgrößte Stadt Österreichs, wird häufig noch unterschätzt. Sie besitzt allerdings viele charmante Seiten, die einen Besuch reizvoll machen.

Die Stadt ziert sich mit wundervollen Gebäuden und großen Kirchen und unter all dieser Pracht verbirgt sich ein moderner Schliff.

Anders als der Übertourismus, der in einigen Städten zu beobachten ist, besticht Linz durch sein eigenständiges, ruhiges Flair mit einem Mix aus Geschichte, Kultur und herrlichen Naturschauplätzen.

Ein vielfältiges Programm an Freizeitaktivitäten ermöglicht allen Altersgruppen einen abwechslungsreichen Städteurlaub.

Unterkünfte in Linz

Viele der Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Kaffeehäuser befinden sich in der Nähe des Hauptplatzes, in der Altstadt und entlang der Landstraße.

Wenn du gerne mitten im Geschehen bist und alles in Gehweite möchtest, dann eignen sich am besten die Unterkünfte im Zentrum, zwischen Hauptbahnhof und der Donau.

Linz ist eine durchaus übersichtliche Stadt mit einem gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz. Deshalb kannst du dir auch eine Übernachtungsmöglichkeit beispielsweise auf der oberen Seite der Donau suchen. Die Palette ist dort zwar begrenzt, aber die Innenstadt erreichst du auch in kurzer Fahrtzeit.
Abgesehen von einzelnen Aussichtspunkten ist das Zentrum der Stadt flach und damit leicht für alle Generationen zu besichtigen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Die meisten sehenswerten Plätze kannst du ganz bequem an einem langen Wochenende erkunden. Wenn du dich kulturell und geschichtlich bereichern willst, dann könnte die Linzer Card eine gute Wahl für dich sein. Diese erhältst du für 1, 2 oder 3 Tage und profitierst von kostenlosen Museumsbesuchen, unlimitierten Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Linz Linien, sowie Ermäßigungen bei vielen weiteren Attraktionen. Weitere Auskünfte dazu erhältst du hier

Höhenrausch

Wie der Name schon verrät, begibst du dich beim Höhenrausch auf die Dächer von Linz. Die jährlich wechselnde Ausstellung überrascht immer wieder mit interessanten Ideen, die Besucher mehrmals anlocken. Erfahre ein packendes und zugleich lehrreiches Thema und zudem einen tollen Blick auf die Stadt. Dabei wird die Ursulinenkirche, einschließlich der Kirchtürme ein Teil der Ausstellung. Beachte, dass die Ausstellung von Ende Mai bis Oktober zu sehen ist. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert und bei der Linz Card ist der Eintrittspreis sogar schon inkludiert.

Auf der Webseite des OÖ Kulturquartieres gibt es noch mehr Wissenswertes zu diesem Projekt.

Ars Electronica Center

Ars Electronica Center

Ars Electronica Center - Foto: rudi1976 - stock.adobe.com

Erfahre jetzt schon faszinierendes über die zukünftigen Technologien. Das Museum weckt spannende Informationen rund um technologische Innovationen zum Leben. Roboter und künstliche Intelligenz vermitteln Jung und Alt etwas über die Zukunft und machen dieses Themenfeld greifbar. Mit einer Highlight-Führung erhält ihr weitere spannende Einblicke. Darüber hinaus verblüfft das Deep Space 8K mit eindrucksvollen 3D Projektionen und interaktiven Erlebnissen zu einer Vielzahl von Themen. Im Mittelpunkt stehen die Astronomie, die Reise in den menschlichen Körper, kulturelle Schätze und vieles mehr.

Das Museum ist sehr abwechslungsreich und somit bestens für Besucher unterschiedlicher Altersgruppen geeignet.

Erfahre Näheres über das umfangreiche Programm auf der Ars Electronica Webseite.

Erlebnisse am Pöstlingberg

Begib dich auf den Linzer Hausberg und sichere dir einen traumhaften Panoramablick auf die Stadt.

Postlingberg

Pöstlingberg - Foto: Ralph - stock.adobe.com

Hinauf mit der steilsten Adhäsionsbahn

Die Pöstlingbergbahn befördert Besucher seit 1898 und verspricht eine gemütliche und idyllische Fahrt hinauf zum Gipfel. In 20 Minuten bringt sie dich vom Hauptplatz nach oben. Im Sommer steht der Nostalgiewagen zum Mitfahren bereit.

Der Pöstlingberg ist bei den Einheimischen ein beliebter Ort für Wochenendwanderungen. Er bietet eine Reihe von Aktivitäten, weshalb er ein beliebtes Ziel für Stadtbesucher aller Altersgruppen ist. Oben am Berg angekommen, zahlt sich nicht nur die Aussicht, sondern auch ein Besuch in der prächtigen Wallfahrtsbasilika aus.

Zum Gipfel wandern

Du kannst den auf über 500 m hohen Pöstlingberg auch zu Fuß erreichen. Wandere entlang der Trasse der Pöstlingbergbahn und folge dem Schablederweg. Die Strecke ist teilweise etwas steil und man legt 250 Höhenmeter zurück. Hinab kannst du alternativ über den relativ steilen Kreuzweg der gemütlich mit der Bahn. Es bieten sich allerdings noch weitere Strecken, um den Pöstlingberg zu bewundern.

Hast du Lust aufs Wandern in der nahen Umgebung von Linz? Entdecke herrliche Wanderrouten.

Grottenbahn 

Eine märchenhafte Reise erwartet dich im ehemaligen Befestigungsturm. Diese wurde umgebaut zu einer Grottenbahn, wo du Drachen, Hexen und Zwerge zum Greifen nahe erlebst. Vor allem bei Kindern ist sie eine richtig beliebte Attraktion. Der Drachenzug befördert dich durch ein Land voller Zwerge und weckt bestimmt deine Fantasie.

Möchtest du mehr über den Pöstlingberg wissen? Hol dir mehr Informationen hier.

Hauptplatz und Altstadt

Im Herzen von Linz befindet sich der Hauptplatz mit der imposanten Dreifaltigkeitssäule, die auch als Pestsäule bekannt ist.

Hauptplatz Linz

Dreifaltigkeitssäule - Foto: saiko3p - stock.adobe.com

Von dort erreichst du in kürzester Gehzeit über die Hofgasse die Altstadt. Kleine Gassen, ausgeschmückt mit einer gemütlichen Atmosphäre, laden Besucher und Einheimische zum Verweilen ein. Schlendere einfach durch die schmalen Seitenstraßen und lass die Entdeckungsreise beginnen.

Sobald du die “Altstadt” Straße durchquerst, kommst du Richtung Süden zum Linzer Landhaus und weiter auf die Herrenstraße. Jedoch spricht nichts dagegen, sich in der Altstadt etwas zu verirren, denn so lernt man ihren Charme besonders gut kennen.

Hofgasse

Hofgasse - Foto: Gina Sanders - stock.adobe.com

Schlossberg und Schlossmuseum

Begib dich Richtung Donau, fülle deine Energiereserven und gestatte dem Schlossberg einen Besuch ab. Die großartige Sicht vom Schlosspark auf die Donau und Umgebung ist die kurze Anstrengung auf den Hügel wert. Wenn du mit Kindern unterwegs bist, können sich diese auch beim Kinderspielplatz vergnügen.

Im Schlossmuseum erfährst du Wissenswertes zur Kultur-, Kunst- und Naturgeschichte von Oberösterreich. Die Ausstellungen verschaffen einen tiefen Einblick in die Geschichte und beleuchten zugleich aktuelle Regionalthemen und Geschehnisse über die Grenzen hinaus. Der Ausblick auf der Terrasse des Schlossmuseums besticht zusätzlich. Erhalte hier weitere Auskünfte zu den Ausstellungen.

Mariendom

Spaziere entlang der Herrenstraße und werde mit einem architektonisch beeindruckenden Werk belohnt. Der Mariendom ist Österreichs größter, jedoch nicht höchster, Dom. Diesen solltest du bei deinem Linz-Besuch nicht versäumen.

Hast du Lust über die Dächer von Linz zu steigen? Klettere 395 Stufen auf den Turm der Kirche und lass den hervorragenden Rundumblick auf dich wirken.

Mariendom in Linz

Mariendom - Foto: Zechal - stock.adobe.com

Mit der Familie unterwegs

Beim Familienurlaub in Linz wird es nicht an Unterhaltung mangeln. Da die Stadt sehr überschaubar ist, könnt ihr relativ mühelos mit euren Kleinen die Stadt erkunden.

Zoo Linz

Auf dem Weg Richtung Pöstlingberg könnt ihr die erstaunliche Welt der Tiere im Linzer Zoo kennen lernen. Während eines gemütlichen Spazierganges in der Grünlandschaft erwarten euch etwa 800 Tiere aus über 100 Arten. So manche Kinderaugen werden beim Anblick des Streichelzoos erstrahlen.

Wenn ihr Lust auf ein besonderes Erlebnis habt, könnt ihr mit einem Tierpfleger ins Erdmännchen-Gehege oder die Kattas hautnah erleben.

Weitere Details zum Zoo und dem kompletten Programm erhältst du hier.

Eurothermenresort Bad Schallerbach / Aquapulco

Packt eure Badesachen ein und gönnt euch ein Badeerlebnis der Spitzenklasse. Nur eine 30-minütige Zugfahrt von Linz entfernt, lädt die Wellnessoase zum Entspannen und Abschalten ein. Gleichzeitig können sich die Kinder im großen Rutschenparadies und der Piratenwelt bestens amüsieren.

Seht euch das fantastische Angebot auf der Webseite an.

Essen und Restaurants

Linz bietet so einiges, um deine Geschmacksnerven zu verwöhnen. Sowohl internationale Restaurants, traditionsreiche Gasthäuser, Imbissstuben und kreative Lokalitäten, bringen Vielfalt in die Linzer Kulinarik.

Das Stadtzentrum verfügt über ein buntes Angebot, bei dem alle Besucher auf ihre Kosten kommen. Auf dem Hauptplatz und entlang der Landstraße kann es abends sehr lebhaft werden, da sich hier viele Lokale angesiedelt haben.

Auch in den Nebenstraßen und Plätzen des Hauptplatzes, wie Domgasse, Graben und Pfarrplatz, lässt sich der Hunger mit feinen Speisen stillen. Auf der anderen Seite des Hauptplatzes, in der Altstadt, befinden sich ebenfalls Schätze für Feinschmecker.

Die Knödelvielfalt in Oberösterreich kann man wohl nicht abstreiten. Feine Variationen der Teigkugeln kommen auch in der Landeshauptstadt Linz regelmäßig auf den Teller. Auf den Speisekarten der traditionellen Gasthäuser wirst du oft Haschee-, Fleisch-, Selch- oder Grammelknödel finden. Da kannst du dich einfach durchkosten.

Wenn du gerne Fleischgerichte ausprobierst, dann lass dir den Schweinebraten mit Knödel und Kraut auch nicht entgehen. Diese Speise ist wohl eine der bekanntesten neben dem Wiener Schnitzel und vor allem aus der traditionellen Küche nicht wegzudenken.

Linzer Torte

Linzer Torte - Foto: Lucky Dragon - stock.adobe.com

Die Linzer Torte ist die passende Nachspeise für alle Naschkatzen die gerne typisches aus der Region probieren. Wie bereits erwähnt wurde, wird sie aus einem Art Mürbteig gefertigt und mit Gewürzen, Mandelsplittern und Johannisbeermarmelade verfeinert. Das Gitter auf der Torte macht diese unverkennbar. Die Torte erhältst du in einigen Konditoreien. Der wohl bekannteste Hersteller ist die Konditorei Jindrak in der Herrenstraße, wo du die köstliche Süßspeise gemütlich bei einer Kaffee- oder Teepause ausprobieren kannst.

Nachtleben und Getränke

Die Altstadt ist ein wahres Paradies für alle die gerne von Bar zu Bar spazieren. Dort reiht sich von der Hofgasse, zum Hofberg und in die gleichnamige Straße Altstadt ein Lokal an das andere. Vor allem lockt sie ein breites Publikum an und jeder erhält etwas nach seinen Vorstellungen. Sei es nur für ein Feierabendbier oder für eine verlängerte Partytour, dort findest du sicher ein gutes Plätzchen.

Alternativ kannst du dir auch das eine oder andere Getränk am Hauptplatz, vom Graben bis zum Pfarrplatz, oder entlang der Landstraße gönnen.

Besonders im Sommer ist ein Getränk in einem der Lokale an der Donau eine empfehlenswerte Option. Tagsüber erhältst du Strandfeeling pur mit einem erfrischenden Getränk bei der Sandburg, einem künstlich angelegten Sandplatz an der Donau.

Genieße ein Glas Grüner Veltliner Weißwein oder eines der vielen österreichischen Biere beim Abendessen oder gemütlich unter Sonnenschein in einem Gastgarten. Die Jüngeren erfreuen sich auch gerne an einem Almdudler, einer süßen Limonade mit einem Kräutergeschmack.

Nach einem deftigen traditionellen Essen gönnt man sich hierzulande auch mal gerne einen “Verdauungsschnaps”. Speziell Edelbrände wie der Vogelbeeren- oder Enzianschnaps oder Kräuterschnäpse kommen hier gut in Frage.

Vogelbeerenschnaps

Foto: unpict - stock.adobe.com

Most ist wohl das Nationalgetränk in Oberösterreich. Der vergorene Saft aus Äpfeln und Birnen wird in unterschiedlichen Varianten getrunken, wie beispielsweise mild, süß oder kräftig. Doch lieber alkoholfrei? Versuch das Getränk einfach als Traubenmost.

Veranstaltungen in Linz

Urfahranermarkt (Erste Maiwoche & Ende September - Anfang Oktober)

Seit über 200 Jahren lockt das Volksfest 2-mal jährlich mit einem umfangreichen Programm zahlreiche Besucher an. Jung und Alt finden bei mehr als 200 Ausstellern abwechslungsreiche Unterhaltung. Mit dazu gehören ein Vergnügungspark, Festzelte, Messestände und Auftritte.

Linzer Pflasterspektakel (Vorletzte Juliwoche)

Eines der abwechslungsreichsten Straßenkunstfestivals von Europa bringt über 100 internationale Künstler und Gruppen aus zirka 30 Nationen in die Linzer Innenstadt. Artistische und akrobatische Leistungen, Kabarett, Pantomime, unterschiedlichste Musikrichtungen und mehr bieten Zuschauern ein einzigartiges Programm.

Linzer Klangwolke (Mitte September)

Erlebe eine Open-Air Aufführung an der Donau, bei der eine Geschichte mit musikalischer und visueller Unterstützung zum Leben erweckt wird. Laser- und Videoprojektionen und andere Elemente werden integriert, um den Zuschauern eine ganz besondere Vorstellung zu liefern. Das Ganze wird durch ein brillantes Feuerwerk abgerundet.

Weihnachtsmärkte (Ende November - Weihnachten)

Lass dich auf den Linzer Weihnachtsmärkten von der magischen Atmosphäre verzaubern. Beim Volksgarten, Hauptplatz und Pfarrplatz erwarten dich herzerwärmende Getränke, lokale Gaumenfreuden, Handwerksprodukte und noch mehr Unterhaltung.

Einkaufen in Linz

Die Landstraße rühmt sich als die prominenteste Einkaufsstraße in Linz. Diese erstreckt sich vom Taubenmarkt bis zum Musiktheater und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für Shopping-Enthusiasten. Von internationalen Modeketten, Luxusmarken, Handwerksgeschäften bis hin zu trendigen kleinen Läden steht dem Einkaufsbummel nichts mehr im Wege. Besonders an Schönwettertagen herrscht ein reger Andrang.

Auch im Altstadtviertel gibt es einige kleine Geschäfte zum Entdecken. Unter anderem sind die Herrenstraße und die Bischofstraße einen Schaufensterbummel wert. Dabei erwarten dich ein paar alternative Läden, wo du möglicherweise auch das eine oder andere Souvenir findest.

Wenn du lieber gleich mehrere Geschäfte unter einem Dach haben möchtest oder das Wetter einmal nicht mitspielt, findest du kleinere Einkaufszentren wie die Passage auf der Landstraße oder das Atrium City Center und die Arkade auf den Nebenstraßen. Auf der anderen Seite der Donau lädt dich die Lentia City zum gemütlichen Bummel ein.

Etwas weiter entfernt, findest du die Plus City in Pasching bei Linz. Wenn du etwas Zeit hast, kannst du einen Abstecher in das größte Einkaufszentrum der Umgebung einplanen. Du benötigst vom Hauptbahnhof etwa 20 Minuten mit der Straßenbahn, um dort hinzukommen.

Kaufst du gerne eher traditionell im Freien ein, dann begib dich dorthin, wo sich die Einheimischen tummeln. Auf einem der bekannteren Märkte in Linz, dem Südbahnhofmarkt, erwarten dich kulinarische lokale und internationale Spezialitäten, Handwerksprodukte und andere Betriebe.

Was soll ich von Linz mitnehmen?

Linzer Torte - Die Süßspeise mit über 350 Jahre Tradition ist wahrscheinlich die bekannteste Spezialität der Stadt Linz. Sie besteht aus einem Teig mit Nüssen, Gewürzen und einer Schicht Johannisbeermarmelade und ist auf alle Fälle ein köstliches Souvenir für Familie und Freunde.

Schnaps - Das Getränk, welches oft mit Früchten oder Kräutern destilliert wird, genießt in Österreich seit langer Zeit hohe Wertschätzung. Ein ganz besonderer Tropfen wäre beispielsweise der Enzianschnaps. Er ist in unterschiedlichen Mengen erhältlich und somit absolut reisetauglich. Wie wär es also mit einem Schnaps als Mitbringsel?

Weißwein - Aus globaler Sicht ist Österreichs Wein eher unbekannt. Wenn du weißen Wein schätzt, gibt es jedoch Grund genug sich ein Gläschen des Grünen Veltliners zu gönnen oder eine Flasche mit nach Hause zu bringen.

Preisniveau

Produkt

Pizza im Restaurant

Steak im Restaurant

33 cl Bier im restaurant

Hotelzimmer, 3-4* (Mai)

Hotelzimmer, 3-4* (August)

Preis

7-13 €

22-29 €

3.20 €

93 €

98 €

Anreise nach Linz

Vom Linzer Flughafen gelangst du mit dem Bus in etwa 20 Minuten zum Linzer Hauptbahnhof. Der Bus fährt allerdings nur einmal pro Stunde. Sonntags gibt es anstelle des Busses ein kostenloses Shuttle zum Hörschinger Bahnhof. Von dort erreichst du Linz mit dem Zug in kurzer Zeit.

Vom Linzer Hauptbahnhof geht es zu Fuß oder mit der Straßenbahn schnell in die Innenstadt.

Bei einer Taxifahrt vom Flughafen in die Stadt musst du mit etwa €30 - €40 rechnen.

Wenn du keinen Direktflug von Linz hast, ist der Flughafen Wien eine gute Alternative. Von dort kommst du mit einer 2-stündigen Zugfahrt bequem nach Linz.

Das Wetter in Linz

Winter: Die Temperaturen bewegen sich von Dezember bis Februar um die Nullgrade und fallen auch tiefer. Nichtsdestotrotz ist der Dezember ein idealer Monat für alle die eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Stadt genießen wollen. Januar ist im Durchschnitt der kälteste Monat. 

Frühling: Im März liegt das Temperaturniveau noch unter 10 Grad. Im April und Mai ist das Wetter schon angenehmer und bleibt über 10 Grad, mit Temperaturen bis zu 20 Grad.

Sommer: Von Juni bis August sind die Temperaturen angenehm und ideal für Aktivitäten im Freien. Vor allem Juli und August sind meist gut geeignet für Urlaube mit Badeausflügen. Für alle die gerne Open-Air-Veranstaltungen besuchen, halten die Sommermonate in Linz einiges bereit.

Herbst: Im September erreichen die Temperaturen auch noch 20 Grad und sind auch wunderbar, wenn du gerne draußen unterwegs bist. Im Oktober ist das Wetter oft noch akzeptabel für Aktivitäten in der frischen Luft. Im Spätherbst fallen die Temperaturen jedoch stark und du musst passende Kleidung mit dabei haben, wenn du durch die Stadt spazieren möchtest.

--
Text: Katrin Lindenbauer
Fotos: Adobe Stock

Alle Urlaubsziele in Österreich

guest
0 Kommentare zu Linz
Inline Feedbacks
View all comments